Berichte 2009

2. Sportfest in Stendell

Das Imperium schlägt zurück

[...Nachdem am Vormittag des 13.06. immer wieder bange Blicke zum Himmel gerichtet wurden, hatte man höheren Orts dann am Nachmittag ein Einsehen. Unter strahlend blauem Himmel konnte das 2. Stendeller Sportfest eröffnet werden. ..]

Geschätzte 150-200 Gäste sahen den 4 Fußballmannschaften beim warm machen zu und munterten sich schon mal mit einem kühlen Getränk auf. Die Zuschauer gönnten sich ein Stück Kuchen, von den Frauen des Dorfvereins, selbstgebacken. Auch Kaffee wurde ausgeschenkt. Nach kleineren technischen Problemen gab es dann auch Bier vom Fass und man konnte sich ganz entspannt den Dingen zuwenden, die da noch kommen sollten. So ganz nebenbei wurde auch kräftig am Tau gezogen und sogar Schlängellauf wurde ausprobiert. All das war aber nicht viel mehr als Zeitvertreib, ehe das große Fußballturnier angepfiffen wurde. Diesmal waren gemeldet:
  • Die Alten Herren
  • Die Mannen (und Frauen) der Feuerwehr
  • 1. gemischte Mannschaft aus Herrenhof
  • 1. gemischte Mannschaftaus Stendell
Als krönender Abschluß sollte dann der Kampf um den Wanderpokal folgen, der im vorigen Jahr an die Mannschaft aus Stendell ging. Die Herrenhofer waren sich einig, dass sie diese Schmach auf keinen Fall länger als 1 Jahr ertragen können und forderten die Stendeller zur Revanche.

Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgte pünktlich um 15:15 Uhr durch den bewährten Schiedsrichter Dieter Thies. Im ersten Spiel trafen die Alten Herren auf die Mannschaft aus Stendell und wiesen nach, dass Erfahrung oft mehr zählt als Kondition, indem sie mit einem grandiosen 3:0 ihre ersten Siegpunkte kassierten. Gleiches versuchte anschließend die Mannschaft der Feuerwehr mit den Kickern aus Herrenhof. Beinahe wäre es gelungen, aber ein 3:1 für die Feuerwehr ist ja auch nicht schlecht. Die Schlappe machten die Herrenhofer aber gleich wieder wett, indem sie die Alten Herren mit 5:1 so richtig einseiften. Ja, was nützt die größte Erfahrung, wenn die Kondition am Ende ist. Nachdem die Alten Herren dann auch von der Feuerwehr noch eine Packung bekamen, war ihnen klar, dass sie nach diesem 2:3 wohl im Turnier nichts mehr zu bestellen hatten. Die Herrenhofer waren jetzt erst so richtig warm gespielt und verpassten den Stendellern im Schlussspiel eine richtige Abreibung mit 5:0. Das hätte wohl keiner erwartet. Dementsprechend groß war die Resonanz bei den Zuschauern. Leider hat es damit bei den
Herrenhofern aber nicht mehr zum Sieg gereicht. Den errangen verdientermaßen die Mannen/Frauen der Feuerwehr und trugen mit stolz geschwellter Brust die Siegerprämie davon, einen Kasten Bier. Nach den Herrenhofern auf Platz 2 folgten die sichtlich ermatteten Alten Herren auf dem 3. Platz. Vielleicht wird ja bis zum nächsten Sportfest 2010 ein wenig Kondition trainiert? Jedenfalls gibt es jeden ersten Sonntag im Monat die Gelegenheit dazu. Jeder Interessent ist herzlich zu den Übungsspielen eingeladen, auch Zuschauer werden nicht weggejagt. Etwas deprimiert waren die Stendeller wegen ihres letzten Platzes. Als Trostpreis und Aufmunterer bekamen sie jeder einen Lutscher.

Stendell gegen Herrenhof, das Finale


Aber nun kam gleich das große Ereignis des Tages, das Pokalspiel zwischen dem Pokalsieger des letzten Jahres, der Stendeller Auswahl, gegen die Auswahlmannschaft aus Herrenhof, die sich im letzten Jahr geschlagen geben musste.

Der Pokal wurde herbei getragen. Die Stendeller hatten ihn extra noch einmal frisch aufpoliert, wohl in der Hoffnung, dass dann die Siegchancen größer wären. Nun standen sich Spieler als Gegner gegenüber, die eben noch friedlich vereint als Alte Herren oder Feuerwehr-Männer aufgelaufen waren. Entsprechend groß war die allgemeine Spannung unter Zuschauern und Spielern, als endlich der erlösende Anpfiff kam. Damit auch die nicht so fußballerfahrenen Zuschauer wussten, was hier ablief, wurde das Spiel von Reimund Krüger gekonnt kommentiert. Beide Mannschaften holten das Letzte aussich heraus, vergaben jedoch auch so manche Torchance. Hohen Einsatz zeigten auch die beiden Torhüter, die jede Menge zu tun hatten. Trotz großem Siegeswillen der Stendeller gingen die Herrenhofer bald in Führung, die sie auch bis zum Schluss nicht mehr abgaben. Mit einem verdienten 5:4-Erfolg konnte die Herrenhofer Auswahl den Sieg einfahren. Der Wanderpokal wurde seinem Namen gerecht und wanderte in die Hände der Herrenhofer, die sich natürlich riesigfreuten.

Nun konnte die große Siegesfeier starten, an der natürlichauch die Verlierer, die Teilnehmer des vorangegangenen Turniers, Zuschauer und Zaungäste teilnahmen. Das Fassbier floss ausreichend, auch Alkoholfreies war genügend vorhanden und gegen den Hunger gab es Gegrilltes bis zum Abwinken. Alles in allem war das Sportfest wieder eine gelungene Veranstaltung. Jederfreut sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder um den Wanderpokal des Dorfvereins geht. Vielleicht wandert er dann ja zurück nach Stendell?

Auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank an alle, die zur Organisation beigetragen haben, besonderer Dank gilt Frank Krukenberg für die Vorbereitung des Fußballturniers.

»» Hier gehts zu den Bildern zum Artikel

02.07.2009 | Ortsbeirat Stendell
« zurück

ARCHIVIERTES 2006

Kinder- und Dorffest 2006

ARCHIVIERTES 2007

Drachenfest ohne Wind und ohne Flugzeuge,Kinder- und Dorffest 2007

ARCHIVIERTES 2008

Drachenfest und Halloween 2008Eröffnung des Stendeller BlumenlädchensEinwohnermeisterschaft 2008Alzheimer- oder nur VergesslichkeitRasenski und OstereierpoloBuchlesung in StendellKreativnachmittag in StendellVorstandswahlen des Dorfvereins 2008Weihnachtsbaumverbrennung 2008

ARCHIVIERTES 2009

2. Spieleabend 20091. Trödelmarkt - So wars1. Spieleabend in StendellWillkommen im NetzWeihnachtsbaumverbrennung 2009

ARCHIVIERTES 2010

Das Kinder- und Dorffest 2010 in StendellSportfest (Alle guten Dinge sind 3)Das 5. Osterfeuer in StendellSpieleabend in StendellVorstandswahl 2010Weihnachtsbaumverbrennung 2010

ARCHIVIERTES 2011

3. Trödelmarkt in StendellStendell hat ein neues BürgerhausWeihnachtsbaumverbrennung 2011

ARCHIVIERTES 2012

Halloween 2012Kinder und Sommerfest 2012Gedanken und Bilder über die feierliche Wiederei...Spielenachmittag in StendellWeihnachtsbaumverbrennung 2012

ARCHIVIERTES 2013

Sportfest 2013Die freiwillige Feuerwehr Stendell feierte ihren ...Tanz in den MaiFrühjahrsputz 2013Weihnachtsbaumweitwurf 2013

ARCHIVIERTES 2014

Adventsbasteln 2014HerbstfestKinder-, Sport- und Dorffest 2014Tanz in den MaiFrühjahrsputz 2014Pilgern auf dem JakobswegSpielenachmittag 02.2014Weihnachtsbaumweitwurf 2014

ARCHIVIERTES 2015

Eure Stimme zähltMai TanzFrühjahrsputz 2015Spielenachmittag 02.2015Weihnachtsbaumverbrennung 2015

ARCHIVIERTES 2016

Adventsbasteln und Preisskat 2016Herbstfest 2016Stendeller TreffenKinderfest und Tag der offenen Tür der Freiwilli...Auf ein Neues! – Stendell möchte den Spielplat...Frühjahrsputz 2016Einladung zum Stendeller TreffOsterbastelnSpielenachmittagWeihnachtsbaumverbrennung 2016

ARCHIVIERTES 2017

Einladung zum OrgelkonzertEinladung zum 2. Stendeller Treffen

Pressearchiv 2005

Dorfverein auf GründungswegZweiter Schritt zum Dorfverein

Pressearchiv 2006

Drachen am Himmel und Gespenster auf DorfstrassenBuntes Programm beim Kinder- und DorffestSommerfest in StendellGründung des Dorfvereins

Pressearchiv 2007

Kirchenglocken läutenDrachensteigen und HexenzauberZauberei, Tanz und ComedyIn Stendell wurde dufte Fete gefeiert

Pressearchiv 2008

Wiederbelebung einer 80 - JährigenGemeindehaus in Hohenfelde muss wartenHerrenhof feiert ganz besonderes FestReges Treiben auf Festplatz in HerrenhofUmzug mit Kuh, Wagen und Kostüm400 Jahre DoppeldorfTauziehen um brüchige BarackeHeimattreffen der Stendeller im Landgasthof Schö...Wehrmacht suchte den Weg über die WelseZeitreise zu FussMit Venus-Vorsorge gegen BrustkrebsGemeindegebäude SorgenkinderNeues Fahrzeug für Feuerwehr StendellVorstand des Dorfvereins neu zu wählen

Pressearchiv 2009

Streit um AnliegerbeiträgeBlumenstrauß der WocheRuhe auf dem Berg von HerrenhofWieder ein neues Gemeindehaus

Pressearchiv 2010

Vorstand wieder vollzähligAktives Leben im Dorf

BILDER ZUM BERICHT