Pressearchiv 2009

Streit um Anliegerbeiträge

Führung des Oder-Welse-Radweges bei Herrenhof geklärt / Grundstücksbesitzer sollen zahlen

[...Herrenhof (MOZ) Die Siedlung Herrenhof des Ortsteils Stendell kommt nicht zur Ruhe. Die Anwohner haben zwar erreicht, dass der Oder-Welse-Radweg doch nicht durch die Siedlung führt. Der Ortsbeirat stimmte jetzt einer neuen Strecke am Ort vorbei zu. Aber nicht, ohne über den Abschnitt zu klagen, der bereits gebaut wird. Er beinhaltet die Erneuerung der Ortszufahrt, die für den Radweg gar nicht nötig wird. Und die Anwohner, die diesen Ausbau nie wollten, sollen jetzt sogar noch dafür bezahlen...]

Von Michael Dietrich

Dieses Projekt wird mit EU-Mitteln gefördert, steht groß auf dem Bauschild in Herrenhof: Auch die Bürger sollen zahlen, nämlich Anliegerbeiträge. Die Stendeller wurmt dies. Von der Stadt hörten sie immer, dass es sich bei dem Ausbau des Weges um eine touristische Erschließung handele. Und auf dem Bauschlid ist zu lesen, dass es sich um einen Radweg handelt, der da gebaut wird.

"Und für so einen Radweg muss ja wohl der Anlieger keinen Anschlussbeitrag zahlen, oder?", verteidigt Raimund Krüger, stellvertretender Ortsvorsteher von Stendell, die Anwohner.

Die haben den Ausbau der Strecke nie gewollt und das alte Kopfsteinpflaster für ausreichend befunden. Um so mehr ärgert sie, dass nach der Entscheidung, den Radweg durch den von ihnen favorisierten Holweg zu führen, der Ausbau der Ortszufahrt für den Radweg gar nicht mehr nötig wäre. Denn Radler, Reiter und Kutschen, für die der geförderte Weg gebaut wird, sollen ja an Herrenhof vorbei in Richtung Schönermark oder Stendell fahren. Schwedts Bauamtsleiter Thomas Ziesche antwortete den Stendellern, dass die Höhe der Anschlussbeiträge noch nicht feststehe. Als grobe Schätzung gab er einen Wert "um die zwei Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche" an. Demnach müssten die Anwohner mit Kosten zwischen 1200 bis 4000 Euro rechnen. Kosten, die der Ortsbeirat nur für gerechtfertigt hielte, wenn es sich um eine offizielle Straße, statt um einen Reit- und Radweg handelte. Deshalb legte der Ortsbeirat nun Protest beim Bürgermeister ein und forderte eine offizielle Erklärung ein.

Jürgen Polzehl sieht sich völlig zu Unrecht angegriffen. Er beharrt darauf, dass der frühere Ortsbeirat seine Zustimmung zu dem Wegebau gegeben hatte und dass er nie versprochen habe, dass die Anlieger nichts zahlen müssten. "Das geht gar nicht, wegen der Gleichberechtigung mit anderen Orten", so Polzehl.

Der Oder-Welse-Radweg soll 2010 und 2011 für insgesamt 380.000 Euro von Herrenhof bis zur B166 weitergebaut werden. Die 1,2 Kilometer sind als zweispuriger Betonpflasterweg mit Naturpflaster auf der Mittespur geplant. Das wird 140.000 Euro teurer, als die Asphaltvariante durch Herrenhof.

Quelle: MOZ 03.11.2009


03.11.2009 | Ortsbeirat Stendell
« zurück

ARCHIVIERTES 2006

Kinder- und Dorffest 2006

ARCHIVIERTES 2007

Drachenfest ohne Wind und ohne Flugzeuge,Kinder- und Dorffest 2007

ARCHIVIERTES 2008

Drachenfest und Halloween 2008Eröffnung des Stendeller BlumenlädchensEinwohnermeisterschaft 2008Alzheimer- oder nur VergesslichkeitRasenski und OstereierpoloBuchlesung in StendellKreativnachmittag in StendellVorstandswahlen des Dorfvereins 2008Weihnachtsbaumverbrennung 2008

ARCHIVIERTES 2009

2. Spieleabend 20091. Trödelmarkt - So wars2. Sportfest in Stendell1. Spieleabend in StendellWillkommen im NetzWeihnachtsbaumverbrennung 2009

ARCHIVIERTES 2010

Das Kinder- und Dorffest 2010 in StendellSportfest (Alle guten Dinge sind 3)Das 5. Osterfeuer in StendellSpieleabend in StendellVorstandswahl 2010Weihnachtsbaumverbrennung 2010

ARCHIVIERTES 2011

3. Trödelmarkt in StendellStendell hat ein neues BürgerhausWeihnachtsbaumverbrennung 2011

ARCHIVIERTES 2012

Halloween 2012Kinder und Sommerfest 2012Gedanken und Bilder über die feierliche Wiederei...Spielenachmittag in StendellWeihnachtsbaumverbrennung 2012

ARCHIVIERTES 2013

Sportfest 2013Die freiwillige Feuerwehr Stendell feierte ihren ...Tanz in den MaiFrühjahrsputz 2013Weihnachtsbaumweitwurf 2013

ARCHIVIERTES 2014

Adventsbasteln 2014HerbstfestKinder-, Sport- und Dorffest 2014Tanz in den MaiFrühjahrsputz 2014Pilgern auf dem JakobswegSpielenachmittag 02.2014Weihnachtsbaumweitwurf 2014

ARCHIVIERTES 2015

Eure Stimme zähltMai TanzFrühjahrsputz 2015Spielenachmittag 02.2015Weihnachtsbaumverbrennung 2015

ARCHIVIERTES 2016

Adventsbasteln und Preisskat 2016Herbstfest 2016Stendeller TreffenKinderfest und Tag der offenen Tür der Freiwilli...Auf ein Neues! – Stendell möchte den Spielplat...Frühjahrsputz 2016Einladung zum Stendeller TreffOsterbastelnSpielenachmittagWeihnachtsbaumverbrennung 2016

ARCHIVIERTES 2017

Einladung zum OrgelkonzertEinladung zum 2. Stendeller Treffen

Pressearchiv 2005

Dorfverein auf GründungswegZweiter Schritt zum Dorfverein

Pressearchiv 2006

Drachen am Himmel und Gespenster auf DorfstrassenBuntes Programm beim Kinder- und DorffestSommerfest in StendellGründung des Dorfvereins

Pressearchiv 2007

Kirchenglocken läutenDrachensteigen und HexenzauberZauberei, Tanz und ComedyIn Stendell wurde dufte Fete gefeiert

Pressearchiv 2008

Wiederbelebung einer 80 - JährigenGemeindehaus in Hohenfelde muss wartenHerrenhof feiert ganz besonderes FestReges Treiben auf Festplatz in HerrenhofUmzug mit Kuh, Wagen und Kostüm400 Jahre DoppeldorfTauziehen um brüchige BarackeHeimattreffen der Stendeller im Landgasthof Schö...Wehrmacht suchte den Weg über die WelseZeitreise zu FussMit Venus-Vorsorge gegen BrustkrebsGemeindegebäude SorgenkinderNeues Fahrzeug für Feuerwehr StendellVorstand des Dorfvereins neu zu wählen

Pressearchiv 2009

Blumenstrauß der WocheRuhe auf dem Berg von HerrenhofWieder ein neues Gemeindehaus

Pressearchiv 2010

Vorstand wieder vollzähligAktives Leben im Dorf

AKTUELLE BILDER